Deutsch English

Atempause (2017) - [DE] DVD

Atempause (2017) - [DE] DVD
Bild vergrößern

18,73 EUR

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 653799
Atempause (2017) - [DE] DVD

653799 DE - mit Wendecover -
Tonspur: Deutsch
Untertitel: keine
Länge: 90 Min.
Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
Extras: Wendecover

 

Originaltitel: Atempause
Regie: Aelrun Goette
Musik: Annette Focks
Darsteller: Katharina M. Schubert, Carlo Ljubek, Sarah Mahita, Mikke Emil Rasch, Ilyes Moutaoukkil, Ivan Anderson, Aram Arami, Özgür Karadeniz, Luise Heyer, Ronald Kukulies, Jürgen Heinrich, Irene Rindje, Julia Jäger
  Deutschland 2017


ATEMPAUSE (2017)

Sport ist Mord - daran hätten die Baumanns denken sollen, bevor sie ihren Sohn zum Fußballspielen schicken. Im Tor bekommt Hannes in einem unachtsamen Moment mit voller Wucht einen Lederball an den Schädel gedonnert. Der Junge geht benommen zu Boden. Statt einen Rettungswagen zu rufen, kutschieren die Eltern das Kind selbst in die Klinik. Dort stellt man bei dem Neunjährigen eine Hirnblutung fest. Durch die Gewalteinwirkung des Fußballs ist ein schon von Geburt an krankhaft erweitertes Gefäß geplatzt.
Es sieht schlimm aus. Die Ärzte glauben nicht, daß Hannes noch mal aus dem Koma aufwachen wird. Den um das Leben ihres Sohnes bangenden Eltern legen die Mediziner nicht eben taktvoll nahe, die Zustimmung für eine Organspende in Betracht zu ziehen. Esther und Frank dürfen nicht mal in Ruhe am Bett ihres Sohns wachen. In das Zimmer wird ein zweites krankes Kind gelegt. Der kleine Yusuf hat gerade eine Spenderleber transplantiert bekommen. Die ganze türkische Großfamilie belagert die Station mit Getöse.
Zwischen den getrennt lebenden Eheleuten Frank und Esther hagelt es gegenseitige Schuldvorwürfe. Dann mischt sich auch noch Esthers penetranter Vater ein, der noch nie etwas von Frank gehalten hat. Hannes' große Schwester Tina ist gerade in einer rebellischen Phase gegen die bevormundende, egoistische Mutter. Den Zustand ihres Bruders, der nur noch an lebenserhaltenden Maschinen hängt, kann die toughe Teenagerin nicht so leicht verkraften. Etwas Trost findet sie bei Samet, dem großen Bruder von Yusuf.

Aelrun Goette Skizziert im Verhalten von Mutter Esther die Phasen von Tod und Trauer. Es bedarf eines Schlüsselmoments, bis es in ihr Bewußtsein dringt, daß Hannes tot ist. Jetzt kann die Familie gemeinsam Abschied nehmen.
Die Darstellung in dem Film ist vielschichtig. Es werden verschiedene Charaktertypen gezeichnet, die auf sehr verschiedene Weise mit der Situation umgehen. Frank fängt in seiner stillen Verzweiflung plötzlich an zu beten - zu einem Gott, an den er vermutlich noch nie geglaubt hat. Es hilft aber nicht. Auch Tina sucht nach einem spirituellen Halt, fühlt sich verloren. Für Samet und seine Familie ist ihr muslimischer Glaube Tagesroutine. Ihre Gebete wurden scheinbar erhört, da Yusuf eine neue Leber bekommen hat. Allerdings haben sie sich zu früh gefreut. Es gibt Komplikationen. Aus Sicht des atheistischen Zuschauers fällt hier wie da der Gott schnell vom Sockel.
Erörtert werden in den verschiedenen Handlungsfiguren die kritisch nahe beieinander liegenden medizinischen Interessen von Lebenserhaltung in zwei auf fatale Weise konkurrierenden Klinikbereichen. Dabei ist es mehr ein psychologisches Moment, daß Familie Baumann im Krankenzimmer ihres bereits hirntoten Sohns mit der Frage nach der Organspende konfrontiert wird. Die unsensible Konstellation läßt Platz für Vorurteile und Ängste. Genau davon lebt der Film. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2017 by TAMINGO Media Publishing

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 33 von 697 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Partner

filmundo.de

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller

Parse Time: 0.113s