Deutsch English

Zwei Jahre Ferien - [Deux Ans De Vacances] (TV 1974) - [DE] DVD deutsch

Zwei Jahre Ferien - [Deux Ans De Vacances] (TV 1974) - [DE] DVD deutsch
Bild vergrößern

12,49 EUR

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 697303
Zwei Jahre Ferien - [Deux Ans De Vacances] (TV 1974) - [DE] DVD deutsch

697303 DE
Tonspur: Deutsch
Untertitel: keine
Länge: 335 Min.
Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
Extras:  
- minus - es fehlt der französische Originalton

 

Originaltitel: Deux ans de vacances
Regie: Gilles Grangier, Serge Nicolaescu
Musik:  
Darsteller: Marc Di Napoli, Franz Seidenschwan, Rainer Basedow, Werner Pochath
  Frankreich / Rumänien / Belgien / Deutschland (West) 1974


ZWEI JAHRE FERIEN - Deux ans de vacances (TV 1974)

Spannende Unterhaltung nach dem weltberühmten Roman von Jules Verne - einer der beliebtesten und am häufigsten nachgefragten TV-Vierteiler!

TEIL 1: Die Flaschenpost
Während der Revolutionskämpfe gegen Ende des vorigen Jahrhunderts gerät ein Goldtransport der peruanischen Militärregierung in einen Hinterhalt. Geprägtes Gold im Wert von mehreren Millionen Dollar wird geraubt. Der Organisator des Überfalls, Oberst Cerna, kommt dabei ums Leben. Seitdem sind die entwendeten Millionen verschollen und als "Das Gold des Oberst Cerna" in die Geschichte der Schatzsucher eingegangen. Am 23. März 1895 brechen aus dem Sträflingslager Fort Pily an der Westküste Neuseelands zwei Männer aus: Edward Forbes und Josua Pike. Forbes meint, das Geschäft seines Lebens in der Tasche zu haben. Er besitzt eine Karte mit der Skizze einer Insel, die irgendwo in der Nähe des 42. Breitengrades liegt. Auf dieser Insel befindet sich angeblich das Gold des Oberst Cerna.
Von all diesen Dingen haben die acht jungen Burschen aus begüterten Familien der britischen Kronkolonie Neuseeland keine Ahnung. Sie verlassen an Bord des Zweimastschoners "Sloughi" den Hafen Auckland, um eine Ferienfahrt rund um Neuseeland zu unternehmen. Lord Buchanan, hat das Schiff seinem Neffen Doniphan Weldon und einigen seiner Freunde zur Verfügung gestellt. An Bord begegnen sich zwei unterschiedliche Welten: Die des jungen Weldon und seiner Freunde, sowie jene des Schiffsjungen Dick Sand. Während für die einen die Fahrt ein romantisches Abenteuer ist, ist sie für Dick eine illusionslose Angelegenheit. Eines Tages wird auf der Höhe von Cap Caven eine Flaschenpost aufgefischt. Zwei Schiffbrüchige bitten um Hilfe. Es handelt sich um die beiden entflohenen Sträflinge, die immer noch auf der Suche nach dem Gold sind. Sie werden gerettet und an Bord genommen. Um den Kapitän der Sloughi zum Anlaufen des Hafens Hobarts zu zwingen, legen sie unentdeckt Feuer in der Segelkammer. Lediglich der Bootsmann Tom Cane schöpft Verdacht, wird jedoch von den beiden ermordet und über Bord geworfen.

TEIL 2: Die Meuterei
Der Plan gelingt: Während sich Kapitän Hull um die Auswechslung des verbrannten Segelzeugs kümmert und die Mannschaft den nächtlichen Hafenurlaub genießt, schleusen Forbes und Pike ihre Komplizen an Bord. Auf hoher See wird die Mannschaft überwältigt und mit dem Kapitän in einem Beiboot ausgesetzt. Neben dem Schiffsjungen Dick Sand sowie dem Decksmann O'Brien, den Kapitän Hull fälschlicherweise des Mordes an Tom Cane verdächtigt hat, behält man die Jungen als Geiseln, um von den Eltern Lösegeld zu erpressen. Man bringt sie auf eine abgelegene Farm an der neuseeländischen Küste. Mit Hilfe Dick Sands und O'Briens gelingt den Jungen jedoch die Flucht. Sie erreichen unbehelligt ihr Schiff, das vor der Küste vor Anker liegt. Kurz bevor sie es seeklar haben, wird O'Brien von einer Kugel der Verfolger getroffen. Der einzige, der seekundig gewesen wäre, lebt nicht mehr.

TEIL 3: Eine Küste ohne Namen
Nach wochenlanger Fahrt bei zum Teil sturmgepeitschter See erleiden sie schließlich Schiffbruch an einer namenlosen Küste. Nachdem sich die Jungen zuerst auf der gestrandeten "Sloughi" eingerichtet haben, entdecken Doniphan, Service und Dick bei einer Expedition eine Höhle. An der Wand befindet sich die Skizze der Insel, auf der sie gestrandet sind, in der Ecke liegt ein menschliches Skelett. Da an rasche Rettung offensichtlich nicht zu denken ist, richten sich die Jungen darauf ein, den Winter auf der Insel zu verbringen und in die Höhle umzuziehen.

TEIL 4: Die vergessene Insel
In der folgenden Zeit gewinnen die Jungs den Eindruck, nicht allein auf der Insel zu sein. Einer der Jungen will das "Phantom" sogar gesehen haben. Die Ereignisse sind fast schon vergessen, als eines Morgens - zwei Jahre sind inzwischen vergangen - ein Schiff am Horizont erscheint. Es ist aber nicht die lang ersehnte Rettung, sondern alte "Bekannte", die da auftauchen: Forbes, Pike und ihre Komplizen. Die Jungen verwischen jede Spur, um nicht entdeckt zu werden. Als Dick Sand dennoch einem der Schatzsucher in die Hände fällt, kommt ihm der Unbekannte der Insel zu Hilfe. Während er seinen Freunden aufgeregt von dem Erlebnis berichtet, vernehmen die Jungen ein lautes Grollen aus dem Bergmassiv. Forbes und Pike, die den sagenumwobenen Schatz in der Höhle des Unbekannten gefunden zu haben scheinen, werden Opfer ihrer Gier. Durch einen vom "Phantom" ausgelösten Mechanismus werden die Schatzsucher unter Felsbrocken begraben. Wer der große Unbekannte war, dem sie ihr Leben verdanken, und ob einer der Sträflinge entkommen konnte, haben die Jungen nicht mehr erfahren. Sie werden von einem Salpetersegler aufgenommen, der wenige Tage zuvor Forbes und Pike abgesetzt hatte, und kehren wohlbehalten nach Hause zurück. Sie erfahren, daß "ihre Insel" nur rund 60 Meilen von der chilenischen Küste entfernt liegt.
(Pressetext)

 


© 1999-2017 by TAMINGO Media Publishing

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | Artikel 564 von 564 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Partner

filmundo.de

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller

Parse Time: 0.143s