Deutsch English

Krauses Fest - [DE] DVD

Krauses Fest - [DE] DVD

9,68 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 683879
Artikeldatenblatt drucken

683879 DE
Tonspur: Deutsch
Untertitel: D
Länge: 88 Min.
Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
Extras:  

 

Originaltitel: Krauses Fest
Regie: Bernd Böhlich
Musik:  
Darsteller: Horst Krause, Carmen Maja Antoni, Enno Trebs, Dominique Horwitz, Ingo Naujoks, Gabriela Maria Schmeide, Andreas Schmidt, Angelika Böttiger
  Deutschland 2007


KRAUSES FEST

Dorfpolizist Krause im brandenburgischen Schönhorst hat am Tag vor Weihnachten allerhand zu tun. Gerade will er zusammen mit dem Polizeikollegen im Stall seinem dreijährigen Hasen Friedrich das Fell über die Ohren ziehen, damit es zum Fest einen guten Braten gibt, da kommt eine Frau mit ihrem Sohn auf den Hof. Ihr Wagen ist auf der Landstraße liegengeblieben.
Eine Reparatur ist während der Feiertage nicht drin. Krause quartiert die Gestrandeten im Gasthof seiner zwei Schwestern ein. Der 12jährige Fabian findet es ätzend. Kein Fernseher, kein Computer; und mit Hasenmördern will er nichts zu tun haben.
Seine Mutter Marie hat viel gravierendere Probleme. Am Fax kommt eine Vermißtenmeldung rein. Gesucht werden die Frau und ihr Junge. Bei Krause heult sich Marie erstmal aus. Sie ist abgehauen, weil sie ihren Mann mit einer Anderen gesehen hat. Eigentlich müßte der Beamte das Auffinden der Vermißten melden. Aber Wachtmeister Krause hat Verständnis für ihre Lage. Und er hat noch mehr zu tun.
Beim Nachbarn wurden über Nacht die Gänse gestohlen. Jetzt ist auch noch der Friedrich aus dem Stall verschwunden. Krause in seiner großväterlichen Art gelingt es bald, sich Fabian zum Partner zu machen. Der mißgelaunte Junge taut langsam aus seiner Trotzstimmung auf. Fabian findet es cool, dem Polizisten beim Einsatz helfen zu dürfen. Auto abschleppen, Viehdiebe schnappen - es ist doch nicht so langweilig in dem verschlafenen Dorf. Marie indessen weckt in Krause Erinnerungen an seine verflossene Liebe. Spontan läßt sich der alte Junggeselle durch Fabian zu einer verrückten Aktion hinreißen, und plötzlich kommt am 1. Weihnachtstag doch alles anders als befürchtet...

Ein sentimentaler provinzdeutscher TV-Film über die Unfähigkeit der Erwachsenen, miteinander zu reden. Polizeimeister Krause ist so eine typisch deutsche Fernsehfigur. Richtig gut getroffen ist der Charakter von Fabian. Er zeigt ganz realistische Züge und Verhaltensweisen eines 12jährigen, den alles annervt, der sich in dem Familienzwist verloren vorkommt. Fabian ist das Opfer der Verbohrtheit seiner Mutter und des Stiefvaters. Der Junge setzt aber mit seiner Eigensinnigkeit auch die Dinge wieder in Bewegung. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2018 by TAMINGO Media Publishing

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller