Deutsch English

Summertime Blues - [DE] DVD

Summertime Blues - [DE] DVD
Bild vergrößern

7,68 EUR

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 684461
Summertime Blues - [DE] DVD

684461 DE - mit Wendecover -
Tonspur: Deutsch
Untertitel: D
Länge: 111 Min.
Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
Extras: Wendecover, Interviews, Making of, B-Roll, Francois über...

 

Originaltitel: Summertime Blues
Filmlänge: 108 Min. ohne Abspann
Regie: Marie Reich
Musik:  
Darsteller: François Goeske, Sarah Beck, Zoe Moore, Jonathan Beck, Karoline Eichhorn, Alexander Beyer, Christian Nickel, Maja Schöne, Martin Tietjen
  Deutschland 2009


SUMMERTIME BLUES

Die neuen Lebensentwürfe seiner geschiedenen Elternteile machen Alex plötzlich heimlos. Beim Vater und seiner schwangeren jugendlichen Freundin Mandy ist für den 15jährigen Sohn kein Platz. Die Mutter zieht mit ihrem neuen Partner, dem Schauspieler Seth, zu einer Serienproduktion für einige Zeit nach England. Alex möchte am liebsten auf dem Hof bei seinem Kumpel Danny und dessen Hippie Eltern wohnen, doch er wird gezwungen, mit in das Landhaus nach Kent zu kommen.
Auf der einen Seite die tödliche Langeweile der Landidylle, auf der anderen Seite die hochtrabende Gesellschaft, mit der sich der Aufschneider Seth umgibt, beides ist für den Jungen aus Bremen nichts. Einziger Lichtblick ist die Bekanntschaft mit Louie, einem Mädchen, das eine Art Tierasyl betreibt. Zur selben Zeit trifft auch Seths Tochter Faye aus den USA ein, weil sie es bei ihrer Mutter dort nicht mehr aushält. Faye ist in Alex Augen eine hochnäsige Miss Perfect. Nichts könnte gegensätzlicher sein als Faye und Alex.
Bei Louie und den Tieren fühlt sich Alex wohl. Aber in die möglicherweise zukünftige Stiefschwester Faye verknallt er sich. Das ihr gegenüber zuzugeben, fordert ihm einiges ab. Bevor es dazu kommt, wird Alex schon wieder nach Deutschland geschickt. Mandys Baby ist geboren, und Alex muß seinen chaotischen Vater unterstützen. Seine Sehnsucht nach Faye ermutigt den Teenager endlich dazu, sich nicht länger zwischen den Eltern mit ihren wechselhaften Plänen hin und her schieben zu lassen. Er trifft jetzt seine eigene Entscheidung...

Alex als 15jährigen zu verkaufen, das ist einfach nicht glaubhaft, weder optisch, noch inhaltlich. François Goeske gibt sich alle Mühe, wie ein Teenager auszusehen, weil er aber bei Dreh keine 15 sondern 19 Jahre alt war, wird er am Ende doch nur Opfer der aus der US-Filmindustrie scheinbar langsam auch in deutsche Filme importierten Unsitte, Teenagerrollen mit jungen Erwachsenen zu besetzen. Man hätte sich nichts vergeben, die Figur Alex im Drehbuch einen 18jährigen sein zu lassen, dann würde Goeskes Statur ebenso wie der Habitus des Charakters dazu passen. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2018 by TAMINGO Media Publishing

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 347 von 409 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Partner

filmundo.de

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller

Parse Time: 0.116s