Deutsch English

Rocco Und Seine Brüder - [Rocco E I Suoi Fratelli] - [DE] BLU-RAY

Rocco Und Seine Brüder - [Rocco E I Suoi Fratelli] - [DE] BLU-RAY

13,01 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 712979
Artikeldatenblatt drucken

712979 DE - mit Wendecover -
Tonspur: Deutsch / Italienisch
Untertitel: D
Länge: 170 Min.
Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85 - s/w
Extras: Wendecover, Cineronaca (Kinosendung)

 

Originaltitel: Rocco e i suoi fratelli
Regie: Luchino Visconti
Musik: Nino Rota
Darsteller: Alain Delon, Renato Salvatori, Spiros Focas, Max Cartier, Rocco Vidolazzi, Katina Paxinou, Annie Girardot, Paolo Stoppa, Claudia Cardinale, Roger Hanin, Suzy Delair
  Italien / Frankreich 1960

ROCCO UND SEINE BRÜDER - Rocco e i suoi fratelli

Die fünffache Mutter Rosaria reist nach dem Tod ihres Gatten mit den vier Söhnen Simone, Rocco, Ciro und Luca von ihrer süditalienischen Heimat nach Mailand, wo der älteste Sohn Vincenzo schon länger lebt. Vincenzo ist gerade mitten in seiner Verlobungsfeier. Er wird völlig überrumpelt, daß die ganze Sippe plötzlich aufkreuzt und Quartier haben will. Sogleich kommt es zum Eklat. Die Verlobung platzt, und Vincenzo fliegt bei den designierten Schwiegereltern hochkant raus. Jetzt steht der junge Mann allein auf der Straße und hat seine ganze Familie am Hals. Die Jungs schlagen sich mit allerlei Gelegenheitsjobs durch.
Vincenzo wirbt weiter um seine Geliebte Ginetta. Gegen den Willen beider Familien heiraten sie und bekommen einen Sohn.
Im Boxsport hatte Vincenzo nicht den erhofften Erfolg. Seine Brüder glauben es besser zu können und beginnen mit dem Training in der Boxschule. Tatsächlich hat Simone Chancen. Die Boxschule fördert sein Talent. Aber außerhalb des Sports läßt er sich mit den falschen Leuten ein, mit Kleingangstern und Betrügern. Zigaretten, übermäßig Alkohol und ständige Frauengeschichten ziehen Simones Leistungsfähigkeit bei den Boxkämpfen in die Tiefe und treiben gleichzeitig seine Geldschulden in die Höhe. Er lacht sich die Straßendirne Nadia an, die sich von ihm großzügig aushalten läßt, die eine feste Beziehung oder gar Heirat aber strikt ablehnt.
Rocco leidet zunehmend unter den Eskapaden seines Bruders Simone. Als Rocco und Nadia sich ineinander verlieben, entbrennt zwischen den beiden Brüdern ein garstiger Konflikt. Simone kennt nur Gewalt. Trotzdem ist Rocco aus Liebe zu seinem Bruder bereit, auf Nadia zu verzichten. Und als herauskommt, daß Simone einem Mann sehr viel Geld schuldet, steigt Rocco in den Boxring, um durch Siegerprämien das Geld für die Rückzahlung der Schulden zu verdienen. Die Brüder unternehmen gemeinsam alles, um den Schaden gutzumachen, den das schwarze Schaf über die Familie gebracht hat, und um der geplagten Mutter noch mehr Kummer zu ersparen. Doch Simone ist zu tief gesunken, mit ihm nimmt es ein böses Ende...

Das düstere Familiendrama erzählt in fünf Akten von den fünf so verschiedenen Brüdern, deren Schicksale doch unweigerlich aneinander gekettet sind. Simones Absturz ins Verderben zieht alle mit. Die aus Süditalien stammende Familie hat ihre karge Landwirtschaft aufgegeben, um in der Großstadt eine bessere Existenz zu suchen. Doch die Jungen haben große Schwierigkeiten, sich dem Lebensrhythmus in der Stadt anzupassen. Zu vielfältig sind die Versuchungen, denen Simone schließlich verfällt. Visconti zeichnet ein ungeschöntes Gegenwartsbild vom Italien der späten 1950er Jahre, wo der Aufstieg zum modernen Industrieland den sozialen Gegensatz von Süd und Nord aufbrechen läßt. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2018 by TAMINGO Media Publishing

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller