Deutsch English

Arachnophobia - [IT] DVD

Arachnophobia - [IT] DVD
Bild vergrößern

16,86 EUR

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 616987
Arachnophobia - [IT] DVD

616987 IT
Tonspur: Deutsch / Englisch / Italienisch
Untertitel: D, E, I
Länge: 105 Min.
Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
Extras:  

 

Originaltitel: Arachnophobia
Regie: Frank Marshall
Musik: Trevor Jones
Darsteller: Jeff Daniels, Julian Sands, John Goodman, Harley Jane Kozak, Garette Ratliff Henson, James Handy, Brian McNamara
  USA 1990


ARACHNOPHOBIA

Der Insektenforscher James Atherton bringt versehentlich eine Spinne von einer Expedition aus Venezuela mit in die Heimat. Natürlich in das Dorf, in das der junge Arzt Ross Jenings gerade geflüchtet ist, weil er es in der Stadt nicht mehr aus aushielt. Jennings hat eine Arachnophobie, eine Angst vor Spinnen (was für ein Zufall). Die Spinne paart sich mit einer heimischen Spinne; und die Nachkommen werden immer mehr, immer aggressiver; und sind auch noch ziemlich giftig. Als erstes ist eine Frau an der Reihe, als zweites kratzt ein Footballspieler ab; und als drittes muß ein alter Arzt dran glauben. Dr. Jennings hat den Verdacht, daß die Spinnenbisse, die sich beide Opfer vorher zugezogen haben, dafür verantwortlich sind, deshalb wendet er sich an den berühmten Insektenforscher Atherton. Dieser klärt sie auf, daß die Spinne, die in Venezuela in eben jenem Urwald an der Spitze der Nahrungskette steht, eine Königin auswählt, ein Zentralnest baut und von dort aus systematisch die Umgebung säubert, und dann wird weitergezogen. Und das Zentrum liegt... ja, mitten in Jennings Keller, oh scheisse, seine Familie sitzt zu Hause...

Einige spannende Szenen machen diesen Film aus, wie z. B. die Szene, in der zwei Kinder nachts im Kinderzimmer sitzen und sich gegenseitig Spinnengruselgeschichten erzählen, während eine der Killerspinnen auf sie zukriecht. Aber auch sonst kann man diesen Streifen als überaus gelungen bezeichnen. Wenn man diesen Film zu Hause im Fernsehen sieht, wie all die haarigen Spinnen durch die Häuser krabbeln, fällt es einem verdammt schwer, nicht unters Sofa zu gucken, ob nicht eines dieser Viecher sich gerade anschickt, das Bein hochzukrabbeln. Viele gute Effekte, vor allem natürlich durch Spinnen, deren über 200 Stück am Drehort zu finden waren. Gut gelungen ist auch der Arachnidentöter, bzw. Exterminationsmanager, bzw. Insektenbekämpfer, der durch John Goodman dargestellt wird. Überhaupt sind die Schaupieler gut besetzt, so z. B. der geniale Julian Sands als Insektenforscher und Jeff Daniels als Doktor Jannings. Der Film hat alle Zutaten für einen perfekten Mainstream-Unterhaltungsfilm, der auch wirklich äußerst sehenwert ist, also, tut euch das an!
Schluß des Filmes: Spannender Showdown zwischen Dr. Jennings und der Königin (ca. 30 cm großes Spinnentier), Jennings erledigt sie und den ganzen Kokon mit den übrigen Spinnen dazu. Dann zieht er mit seiner Frau wieder zurück nach San Francisco, wo ein kleines Erdbeben stattfindet, was sie überhaupt nicht ernst nehmen.(Haiko Herden)

 


© 1999-2018 by TAMINGO Media Publishing

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 32 von 467 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Partner

filmundo.de

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

IT Italien
IT Italien
Mehr Artikel

Hersteller

Parse Time: 0.115s