Deutsch English

Mein Freund Knerten - [Knerten] - [DE] DVD

Mein Freund Knerten - [Knerten] - [DE] DVD
Bild vergrößern

9,49 EUR

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 687561
Mein Freund Knerten - [Knerten] - [DE] DVD

687561 DE
Tonspur: Deutsch / Norwegisch
Untertitel: D
Länge: 75 Min.
Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
Extras: Synchron-Making of
- minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt

 

Originaltitel: Knerten
Filmlänge: 67 Min. ohne Abspann
Regie: Åsleik Engmark
Musik:  
Darsteller: Adrian Grønnevik Smith, Pernille Sørensen, Jan Gunnar Røise, Petrus Andreas Christensen, Per Jansen, Per Schaaning, Amalie Blankholm Heggemsnes
  Norwegen 2009


MEIN FREUND KNERTEN

Lillebrors Familie zieht aufs Land. Dort gibt es nichts als Bäume und Wiesen. Andere Kinder sind weit und breit nicht zu finden, nur zwei gräßliche Mädchen, die für Lillebror als Spielkameraden nicht in Frage kommen. Dem 6jährigen fällt ein Stück von einem Baumast in die Hände, das ein bißchen aussieht wie ein Männchen. Tatsächlich beginnt das Holz seine Glieder zu regen. Es spricht zu Lillebror. Knerten ist sein Name, und er ist von nun an der Spielgefährte des kleinen Jungen. Mit dem treuen Freund läßt sich das langweilige Landleben aushalten. Knerten und Lillebror erleben eine Menge Abenteuer. Im Wald gibt es fauchende Drachen zu bekämpfen.
Das neue Haus ist eine ziemliche Bruchbude. Eine Ameiseninvasion geht Knerten an den Kragen, die Krabbelviecher fressen sich durch morsche Holzwände und zeigen auch vor einem sprechenden Ast keinen Respekt. Das Geld reicht nicht für die vielen nötigen Reparaturen. Der Vater hat als Unterwäscheverkäufer kein Glück, die Geschäfte laufen miserabel. Die Mutter nimmt eine Stelle als Aushilfe im Krämerladen an. Dort verdient sich auch der pfiffige Junge ein bißchen Geld mit geklauten Pfandflaschen. Die Idee hatte natürlich Knerten.
Wundern darf sich darüber niemand, denn Lillebror wird überall hin nur mitgeschleppt, wo er im Wege ist. Den Lebensmittelladen darf kein Kind betreten. Wie ein Hund muß der Junge stundenlang draußen warten, bis Mama Feierabend hat. Wenn er mit Papa unterwegs ist, sitzt der Kleine von einem erfolglosen Verkaufsversuch zum nächsten nur im Auto. Kein Geschäft will Papas Damenunterwäsche ins Sortiment nehmen. Bis Lillebror eine begeisterte Kundin findet, mit der sich das Blatt wendet. Plötzlich reißen sich die Frauen um die farbigen Nylonstrumpfhosen.
Der große Bruder Philip hat seine erste Freundin, und auch Lillebror ist verzaubert von der Begegnung mit der Prinzessin aus seinen Träumen...

In Lillebror dürfte sich so mancher Zuschauer wiedererkennen. Wie in der kindlichen Fantasie eines kleinen Jungen ein knorriger Ast zum realen Freund wird, das wurde selten in einem Film so überzeugend eingefangen.
Hingabevoll zimmert Lillebror Möbel und Behausung für seinen hölzernen Gefährten. Knerten ist von Früh bis Spät an seiner Seite. Die beiden haben eine ausgeglichene Beziehung, sie helfen sich gegenseitig und passen aufeinander auf, so gut sie das können.
Der Tischler, der beim Ausbessern des Hauses hilft, erkennt sofort, daß der ulkig gewachsene Ast eine Seele hat. Nach und nach beginnen auch die anderen Leute, Knerten zu akzeptieren. Um die empfindsame Holzfigur herum wandelt sich in Lillebrors Augen alles in eine aufregende Märchenwelt. Auf ganz wunderbare Art verträgt sich das jedoch perfekt mit der realen Welt.
(Pino DiNocchio)

 


© 1999-2017 by TAMINGO Media Publishing

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 505 von 822 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Partner

filmundo.de

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller

Parse Time: 0.135s