Deutsch English

Catweazle - Staffel 1 - [DE] DVD

Catweazle - Staffel 1 - [DE] DVD
Bild vergrößern

18,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 698411
Catweazle - Staffel 1 - [DE] DVD

698411 DE - Staffel 1 -
Tonspur: Deutsch / Englisch
Untertitel: D
Länge: 328 Min.
Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
Extras: Begleitheft mit Episodenführer und Hintergründen zur Geschichte der Serie

 

 

Originaltitel: Catweazle - Season 1
Regie: Quentin Lawrence
Musik:  
Darsteller: Geoffrey Bayldon, Robin Davies, Charles Tingwell, Neil McCarthy
  Großbritannien 1970


CATWEAZLE - Staffel 1

Im 11. Jahrhundert sucht der Magier Catweazle nach einer Formel, die ihn zum Fliegen befähigt. Auf der Flucht vor plündernden Normannen, die gerade England erobern, befördert ihn der Zauber zwar nicht durch die Luft, dafür aber durch die Zeit. Catweazle und seine Kröte Kühlwalda landen auf einem Bauernhof im Jahr 1970.
Den Traktor hält der Besucher aus der Vergangenheit für ein gräßliches Ungeheuer. Elektrisches Licht einer Glühbirne, das man ein- und ausschalten kann, ist für ihn ungeheuerliche Magie. Wer die Sonne in eine Flasche hineinzaubert und wer auf dem brüllenden Ungeheuer reitet, muß ein wahrhaft großer Magier sein.
Farmersohn Harold, der wegen seiner roten Haare "Carrot" genannt wird, entdeckt den seltsamen Gast in der Scheune vom Hexenhof. Der Junge versteckt Catweazle vor seinem Vater und versorgt ihn mit Essen. Bald bezieht der Zauberer im Wald einen leeren Wasserspeicher. Dort richtet er sein Quartier ein. Carrot hat alle Mühe, den sonderbaren Kauz vom Farmhaus und vor den Augen der Leute fernzuhalten. Alle möglichen technischen Dinge versetzen den abergläubischen Catweazle in Angst und Schrecken. Bald aber ist er begierig darauf, alles über diese fremde Magie zu lernen. Catweazles mittelalterliche Zauberkünste sind allerdings auch nicht zu verachten. Er kann Menschen mit einem Vergessenszauber belegen, unangenehme Leute mit der Wirkung von Zaubertränken verscheuchen, und er hilft seinem jungen Freund, die Hexenhof-Farm von einem alten Fluch zu befreien, den ein Kobold einst dort hinterlassen hat.
Catweazle unternimmt alle erdenklichen Versuche, um wieder in seine Zeit zurückzugelangen. Dabei gerät er immer wieder in mißliche Lagen und wird Opfer der Tücken moderner Technik. Selbst ein Streichholz oder ein Foto oder ein Spiegel wirkt auf den einfältigen Zeitreisenden wie Hexenwerk. Es gibt viele herrliche Verwechslungen, bis der schrullige Magier aus dem Mittelalter wieder in die Vergangenheit entschwindet...

Der unwissende Catweazle nimmt alles wörtlich. Es ist ulkig, wie er alles mißversteht, weil er in seiner kindlichen Wahrnehmungsweise nur die Wirkung der Dinge sieht, aber nicht weiß, wie sie funktionieren. So wird der Telefonhörer zum sprechenden Zauberknochen, und im Fernseher steckt natürlich ein Geist. Überall lauern Dämonen, vor denen der ängstliche Catweazle sich fürchtet.
Catweazle ist als Serienfigur der Typus des Antihelden. Selten gelingt ihm etwas, er tappt pausenlos von einem Mißgeschick ins nächste. Das ist noch nicht alles. Catweazle zeigt sich recht undankbar gegenüber den Menschen, die ihm helfen. Wider alle Belehrungen stiehlt der notorische Dieb immer wieder Sachen, die er für seine Zauberei braucht. Er ist unfolgsam, uneinsichtig und selbstsüchtig. Der störrische Mann benimmt sich wie ein kleines Kind, und der jugendliche Carrot, der selbst häufig von seinem Vater zurechtgewiesen wird, muß für Catweazle den Aufpasser und Erzieher spielen. Dieser Rollentausch ist für Kinder besonders amüsant und bietet ein hohes Identifikationspotential. Der Hauptgrund für die Popularität von Catweazle dürfte aber darin liegen, daß die Serie einen Gegenpol zur idealisierten Märchenwelt der damaligen Kinderprogramme formulierte. Sie zeigt einen Protagonisten, der es sehr schwer hat, der ständig Rückschläge und Enttäuschungen hinnehmen und sich alleine wieder aufrappeln muß. Catweazle ist verloren und oftmals hilflos in einer gefahrvollen Welt, die viel zu groß für ihn ist. Das kommt der Lebenswirklichkeit, wie sie von Kindern selbst häufig empfunden und erlebt wird, näher als die weltfremden Happy End Abenteuer, die sie gewöhnlich zur Unterhaltung vorgesetzt bekommen. Auch Jahrzehnte später hat das nichts von seiner Aktualität verloren. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2017 by TAMINGO Media Publishing

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 48 von 556 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Partner

filmundo.de

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller

Parse Time: 0.136s