Deutsch English

Das Mercury Puzzle - [Mercury Rising] - [DE] DVD

Das Mercury Puzzle - [Mercury Rising] - [DE] DVD
Bild vergrößern

7,47 EUR

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 615749
Das Mercury Puzzle - [Mercury Rising] - [DE] DVD

615749 DE
Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch / Italienisch / Tschechisch / Ungarisch
Untertitel: D, E + 8 weitere
Länge: 107 Min.
Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
Extras: Audiokommentar, Making of, entfallene Szenen, Produktionsnotizen

 

Originaltitel: Mercury Rising
Regie: Harold Becker
Musik: John Barry
Darsteller: Bruce Willis, Alec Baldwin, Miko Hughes, Chi McBride, Kim Dickens
  USA 1997


DAS MERCURY PUZZLE - Mercury Rising

Die Experten beim Geheimdienst NSA sind sich absolut sicher, daß ihr neu entwickelter Geheimcode "Mercury" unknackbar ist. Zum Beweis schleusen die Programmierer ihn als Rätsel in eine große Rätselzeitung ein. Die Lösung ergibt eine geheime Telefonnummer, welche direkt zu einem Anschluß im Labor der Entwickler führt. Die können es nicht fassen, als dieses Telefon plötzlich klingelt, weil jemand die Aufgabe gelöst hat. Der Anrufer ist ein 9 Jahre alter Junge aus Chicago. Simon ist Autist. Er findet sich nicht selbständig im Alltag zurecht, er interagiert so gut wie nicht mit anderen Menschen; doch er hat eine phänomenale Begabung im Umgang mit Zahlen und Ordnungsreihen.
Der Leiter des Mercury-Projekts, Nicholas Kudrow, ist verärgert. Der mit so viel Aufwand erarbeitete Code ist wertlos, wenn ihn ein Kind entschlüsseln kann. Er schickt einen Killer, der den Jungen umlegen soll. Der erwischt aber nur dessen Eltern. Simon überlebt, weil er sich im Schrank versteckt. Dort findet ihn der FBI Agent Art Jeffries, der nach dem Massaker am Tatort ermittelt.
Art quält sich noch damit, daß vor kurzem bei seinem Undercover Einsatz bei einer Geiselnahme Menschen getötet wurden, weil die Kollegen nicht auf ihn gehört und zu früh losgeballert haben. Er will nicht, daß nochmal jemand zu Schaden kommt, während er im Dienst ist. Deshalb beschließt er, den Jungen zu beschützen, solange der unbekannte Killer hinter ihm her ist. Da dies seine Befugnisse überschreitet, muß er mit Simon untertauchen. Art hat zuerst keine Ahnung vom Umgang mit Autisten. Er beobachtet Simon aufmerksam, so findet er sich mit der Zeit mit den speziellen Gewohnheiten des Jungen zurecht. Auch Simon faßt ganz langsam Vertrauen zu dem Fremden. Nach und nach findet Art heraus, was und wer hinter der ganzen Sache steckt. Es läuft auf eine Konfrontation zwischen Art und Nick hinaus, bei der der kleine Simon mitten in der Schußlinie steht...

Bruce Willis ist hier ein Action-Cop mit einem tiefen menschlichen Gewissen. Der Mann folgt nicht irgendeinem abstrakten Gerechtigkeitswahn oder einem persönlichen Rachemotiv, sondern einem väterlichen Beschützerinstinkt. Das hilflose Kind läßt ihn alle seine Dienstvorschriften über den Haufen werfen, an denen er ohnehin schon zweifelt. Mit "Mercury Rising" läutet Bruce Willis seinen fließenden Wandel vom tumben Actiondarsteller zum Schauspieler für psychologische Rollen ein. Miko Hughes gibt als autistischer Junge eine beeindruckende Vorstellung. Das stoische Verharren, der gläserne Blick, das mechanische Ausführen gewohnter ritueller Bewegungsabläufe, plötzliche Schrei- und Tobsuchtsanfälle - das ganze Repertoire aus dem Verhalten autistischer Kinder hat Miko genau studiert, um alles perfekt imitieren zu können. So wird vielleicht auch bei dem Mainstream Publikum, für das der Film in erster Linie gemacht ist, für das Thema Autismus ein Aufhorchen bewirkt. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2018 by TAMINGO Media Publishing

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 73 von 362 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Partner

filmundo.de

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller

Parse Time: 0.149s