Deutsch English

Signs - Zeichen - [DE] DVD

Signs - Zeichen - [DE] DVD
Bild vergrößern

10,14 EUR

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 638599
Signs - Zeichen - [DE] DVD

638599 DE
Tonspur: Deutsch / Englisch
Untertitel: D, E + 10 weitere
Länge: 102 Min.
Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
Extras: Making of, Zeichen suchen - Drehbuch, Zeichen setzen - Storyboard & Filmset, Der Regisseur zur Entstehung , Technische + visuelle Effekte, Die Filmmusik, Internationales Marketing zum Kinostart, 5 zusätzl. Szenen, Multi Angle Demonstration, Nights erster Alien-Kurzfilm

 

Originaltitel: Signs
Regie: M. Night Shyamalan
Musik: James Newton Howard
Darsteller: Mel Gibson, Joaquin Phoenix, Rory Culkin, Abigail Breslin, Patricia Kalember, Cherry Jones
  USA 2002


SIGNS - Zeichen

Nachdem seine Frau bei einem gräßlichen Autounfall getötet wurde, hat Graham Hess seinen Glauben an den lieben Gott verloren und seinen Beruf als Pfarrer aufgegeben. Mit seinen beiden kleinen Kindern Bo und Morgan und seinem Bruder Merill hat er sich in ein Landhaus zurückgezogen und ist Farmer geworden.
Eines Morgens entdecken sie in den Maisfeldern ein seltsames Muster aus riesigen Kreisen. Irgend jemand hat dort mit geometrischer Präzision die Getreidehalme niedergewalzt. Zuerst verdächtigt man zwei einschlägige Rabauken aus der Nachbarschaft. Doch kein Mensch könnte so große Flächen in einer Nacht von Hand mähen, und es gibt keine Spur von Maschinen.
Es geschehen noch mehr komische Sachen. Die kleine Bo beklagt ständig, daß das Wasser schlecht schmecken würde, daß es verseucht sei. Der Hund wird plötzlich aggressiv und fällt die Kinder an. In der ganzen Gegend spielen die Tiere verrückt.
Dann werden auch aus anderen Regionen rund um den Globus solche rätselhaften Kornkreise gemeldet. Die ganze Erde ist von dem Phänomen betroffen. Es kann nur eine Erklärung geben: Außerirdische bereiten eine Invasion vor!
Der erwachsene Merill und die Kinder sind auch schnell davon überzeugt, daß es sich um Besucher aus dem Weltall handelt. Man versucht sich mit Aluminiumhütchen vor den Aliens zu schützen. Morgan versucht die Signale mit einem Babyphon aufzufangen. Nur Graham als Geistlicher glaubt nicht daran. Erst als die Ereignisse sich zuspitzen und etwas Fremdes in das Haus eindringt, beginnt auch er in Panik zu verfallen. Die Familie wird von blankem Grauen heimgesucht...

Nach dem Überraschungserfolg mit "The Sixth Sense" hatte man von Regie Shooting Star M. Night Shyamalan natürlich beim nächsten Film etwas ähnlich Übersinnliches erwartet. "Signs" geht auch in dieselbe Richtung, ist aber nicht so rätselhaft. Geradliniger erzählt, mit weniger Haken und weniger unerwarteten Wendungen, präsentiert "Signs" auch kein so verblüffendes Ende. Der Film spielt sich fast über die ganze Länge hinweg in der beklemmenden Enge des Farmhauses ab. Immer enger schnürt sich der unheimliche Kreis um die in Familie, bis sie in der Falle sitzen und der Bedrohung nicht mehr entkommen können. Es kommt zur direkten Konfrontation mit einer Macht, die nicht nur in den Kategorien gut und böse denkt... (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2018 by TAMINGO Media Publishing

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 132 von 196 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Partner

filmundo.de

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller

Parse Time: 0.126s