Deutsch English

Indiana Jones Und Der Tempel Des Todes - [Indiana Jones And The Temple Of Doom] - [DE] BLU-RAY

Indiana Jones Und Der Tempel Des Todes - [Indiana Jones And The Temple Of Doom] - [DE] BLU-RAY

13,40 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 704929
Artikeldatenblatt drucken

704929 DE - mit Wendecover -
Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch
Untertitel: D, E + 6 weitere
Länge: 118 Min.
Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
Extras: Wendecover

 

Originaltitel: Indiana Jones and the Temple of Doom
Filmlänge: BD 113 Min. ohne Abspann
Regie: Steven Spielberg
Musik: John Williams
Darsteller: Harrison Ford, Kate Capshaw, Ke Huy Quan, Roshan Seth, Dan Aykroyd, Amrish Puri, Philip Stone, Raj Singh
  USA 1984


INDIANA JONES UND DER TEMPEL DES TODES
Indiana Jones and the Temple of Doom

In Shanghai zerlegt Archäologe Dr. Jones beim Tausch der Asche eines Mandschu-Kaisers gegen einen Diamanten-Klunker ein Nobelrestaurant samt dessen Gästen, weil sein betrügerischer Handelspartner ihn über den Tisch ziehen will. Jones flüchtet zum Flugplatz, schnappt sich den Flieger des Betrügers und fliegt damit landeinwärts.
Im Schlepptau hat er die zickige US-amerikanische Nachtclubsängerin Willie, die er aus dem Kugelhagel gerettet hat, sowie einen vorlauten chinesischen Straßenjungen namens Short Round, der ihm kurz zuvor zugelaufen war.
Über dem Himalaya geht dem Flieger der Treibstoff aus. Die Drei erleiden eine Bruchlandung im Gebirge. Im nahen indischen Dorf klagen die Menschen erbärmlich. Der böse Maharadscha hat ihren heiligen Stein gestohlen. Seitdem ist das Dorf von großer Not heimgesucht. Es wächst nichts mehr auf den Feldern. Und alle Kinder wurden entführt. Unversehens sieht sich Indiana Jones zu der Aufgabe verdonnert, den Bewohnern ihren heiligen Stein zurückzuholen.
So bricht der entschlossene Abenteurer mit seinem 12jährigen Begleiter Short Round auf zum Palast des gefürchteten Maharadschas. Die Amerikanerin Willie muß er wohl oder übel auch mitnehmen. Auf Elefanten ziehen die Drei in die Residenzstadt, um Licht in die unheilvollen Vorgänge zu bringen. Sie treffen gerade rechtzeitig ein, um an einem festlichen Bankett teilzunehmen, bei dem die abscheulichsten Delikatessen kredenzt werden. Da vergeht selbst dem unerschrockenen Short Round der Appetit.
In ihren Nachtquartieren entgehen die Gäste knapp einem hinterhältigen Mordanschlag. Bei der Flucht durch einen Geheimgang mit allerlei ekligem Krabbelgetier gelangt das Trio in den unterirdischen Tempel, wo eine grausame Sekte ihren scheußlichen religiösen Kult betreibt. Die aus der Umgebung entführten Kinder werden hier in den Bergwerkstollen als Sklaven gehalten. An Ketten gelegt müssen sie unter den Peitschen der Aufseher nach Edelsteinen für den Reichtum des Herrschers klopfen.
Indy erkennt, daß der geraubte Stein aus dem Dorf einer der fünf magischen Sankara-Steine ist, welche bei ihrer Zusammenführung eine ungeheuere Macht entfesseln. Drei davon befinden sich nun bereits in der Hand der dämonischen Priester. Nach den übrigen graben die versklavten Kinder. Die Eindringlinge werden entdeckt und müssen gegen eine Übermacht von Kriegern um ihre Freiheit kämpfen...

Die Gefahren wären um einiges leichter zu meistern, wäre da nicht diese nervige Frau. "Ich finde, das schlimmste an ihr ist das ewige Gekreische", bemerkt Indy gegenüber seinem tapferen Junior Kumpel Short Round. Aber was sich liebt, das neckt sich...
Von der "Indiana Jones" Trilogie ist "Tempel des Todes" der beste Teil, wahrscheinlich weil er der düsterste der drei Filme ist. Die fantastische Kulisse in dem feurigen Inneren des Bergs ist ein grandioses Kinoerlebnis. Die dort zelebrierten Rituale bieten ein prächtiges Höllenspektakel. Angebetet wird die Kriegsgöttin Kali. Mit dem Einflössen eines Tranks aus dem Blut von Kali macht die Sekte ihre Untertanen willenlos. Der Maharadscha ist noch ein Knabe. Die Priester haben seine reine Seele mit Kalis Blut vergiftet, so daß er ihnen wie in Trance hörig ist. Natürlich endet alles mit einem Bruch des Banns und der Befreiung der geraubten Kinder in einer mörderischen Verfolgungsjagd durch die Stollen des Bergwerks.
Diese Produktion bietet erstklassige Fantasy-Action mit aufwendigen Kulissen. Die Optik entschädigt für die dümmlichen Charaktere, ein verhinderter Western-Macho und eine Kreischziege, deren ärmliche Dialoge und Gags letztendlich nebensächlich sind. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2018 by TAMINGO Media Publishing

Dieser Titel ist auch in anderen Editionen erhältlich:

Indiana Jones Und Der Tempel Des Todes - [Indiana Jones And The Temple Of Doom] - [FR] DVD

Indiana Jones Und Der Tempel Des Todes - [Indiana Jones And The Temple Of Doom] - [FR] DVD


13,73 EUR (Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller