Deutsch English

Der Herr Der Elfen - [Beings - The Fairy King Of Ar] - [DE] DVD

Der Herr Der Elfen - [Beings - The Fairy King Of Ar] - [DE] DVD
Bild vergrößern

10,48 EUR

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 620879
Der Herr Der Elfen - [Beings - The Fairy King Of Ar] - [DE] DVD

620879 DE - mit Wendecover -
Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch
Untertitel: keine
Länge: 91 Min.
Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
Extras: Wendecover

 

Originaltitel: Beings
aka: The Fairy King Of Ar
Filmlänge: 89 Min. ohne Abspann
Regie: Paul Matthews
Musik:  
Darsteller: Malcolm McDowell, Corbin Bernsen, Glynis Barber, Jameson Baltes, Brittney Bomann, Leigh Greyvenstein, Ron Smerczak, David Clatworthy, Anne Curteis
  USA 2002


DER HERR DER ELFEN - Beings - The Fairy King Of Ar

Vor langer, langer Zeit hatte der Elfenkönig Ar die Trolle um Beistand gebeten, weil die Menschen immer tiefer in das Land der Elfen vordrangen. Der Trollkönig sandte einen Riesen, der für das Elfenvolk ein neues Land schuf. Als Preis verlangte der Riese die Tochter des Elfenkönigs zur Frau. Die Prinzessin Tumbeleen wollte aber keinen Riesen heiraten, deshalb täuschten die Elfen ihn mit einer List. Darauf schlug der Riese das ganze Elfenvolk tief in die Erde, wo es bis zum heutigen Tag gefangen ist...
Diese Geschichte liest Großmutter Elizabeth den Enkelkindern Kyle und Evie immer wieder vor. Als Großmutter stirbt, erbt Familie Preston ihre märchenhafte alte Landvilla in England und siedelt von Amerika dorthin um. Es ist ein herrliches, idyllisches Fleckchen, an dem sich das Leben aushalten läßt. Bei den Menschen im Dorf sind die neuen Nachbarn gar nicht willkommen. Besonders der griesgrämige Gärtner Ian, der seit 40 Jahren das nicht mehr bewohnte Anwesen pflegt, möchte die amerikanische Familie schnellstens wieder loswerden. Er erzählt den Kindern Kyle und Evie, das Haus sei verflucht und von bösen Dämonen beherrscht.
Bald finden die Prestons heraus, daß die Spukgeschichten einen ganz profanen Grund haben. Auf dem Besitz befindet sich eine stillgelegte Goldmine. Vor über hundert Jahren war sie nach einem Unglück geschlossen worden. Die Dorfgemeinschaft hat sich verschworen, die Neubürger an der Wiedereröffnung der Mine zu hindern. Denn außer den menschlichen Neidern gibt es tatsächlich noch andere Bewohner an diesem Ort: Es sind die Elfen. Die Geschwister Kyle und Evie treffen die Elfen und erfahren, daß noch mehr von deren Volk in der Mine gefangen sind. Als dann der Vater todkrank wird, müssen die Kinder alle Kräfte aufwenden, um die Elfen und deren König Ar gegen alle Widerstände der abergläubischen Einheimischen aus der verschlossenen Goldmine zu befreien. Nur die Elfen können nämlich den kranken Vater heilen...

Für eine einfache Studioproduktion zeigt der Film eine gute Optik. Auffallend ist die üppige Ausstattung des verwinkelten urigen Landhauses mit Möbeln, Hausrat und Wohnaccessoires mit teils mythischen Motiven. Die Elfen können die Gestalt von Menschengröße annehmen und auf zwei Beinen laufen oder aber sich in fliegende Lichtwesen von der Gestalt etwa eines großen Insekts wie eine Libelle verwandeln, weshalb sie von den Menschen zumeist als Glühwürmchen wahrgenommen werden. Unlogisch ist nur, daß Glühwürmchen am sonnenhellen Tag schwirren. Die CGI Effekte für die Darstellung der fliegenden Elfen sind sauber, die leuchtenden Miniaturwesen harmonieren mit der realen Umgebung. Die großen Elfen werden von aufwendig geschminkten Schauspielern verkörpert.
Anfangs hat das Mädchen Evie den stärkeren Glauben an die Elfen. Wie sich die Lage zuspitzt durch die bedrohliche Erkrankung des Vaters und durch den energischen Protest der Dorfbewohner gegen die Öffnung des verschlossenen Bergwerkstollens übernimmt der Junge die Führung. Seit Kyle mit eigenen Augen den Beweis für die Heilkräfte der Elfen gesehen hat, setzt er alle seine Kräfte ein, um Elfenkönig Ar und sein Volk aus der Gefangenschaft zu erlösen. Der junge Darsteller Jameson Baltes hatte zuvor schon zahlreiche Gastauftritte in TV-Serien und Rollen in mehreren Kinderfilmen, daher merkt man ihm eine gewisse Routine im Aufsagen von Texten an. Nach "The Fairy King Of Ar" verabschiedete sich Jameson scheinbar vom Filmgeschäft. Herrlich besetzt ist Malcolm McDowell als grummeliger Gärtner, den die unsichtbaren Elfen mit ihren kleinen Streichen genüßlich ärgern. Damit ist auch für Spaß gesorgt. (Pino DiNocchio)

 

Bei der Covergestaltung der deutschen DVD hat das Label mal wieder geschummelt. Die dort abgebildeten Elfen sind gar nicht aus dem Film!

 


© 1999-2018 by TAMINGO Media Publishing

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 84 von 387 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Partner

filmundo.de

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller

Parse Time: 0.124s