Deutsch English

Am Ende Eines Langen Tages - [The Long Day Closes] - [UK] DVD englisch

Am Ende Eines Langen Tages - [The Long Day Closes] - [UK] DVD englisch
Bild vergrößern

24,41 EUR

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 670038
Am Ende Eines Langen Tages - [The Long Day Closes] - [UK] DVD englisch

670038 UK
Tonspur: Englisch
Untertitel: E
Länge: 85 Min.
Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
Extras:

 

Originaltitel: The Long Day Closes
Regie: Terence Davies
Musik:  
Darsteller: Leigh McCormack, Marjorie Yates, Anthony Watson, Nicholas Lamont, Ayse Owens, Tina Malone, Jimmy Wilde
  Großbritannien 1992


AN ENDE EINES LANGEN TAGES - The Long Day Closes

England in den 1950er Jahren. Ein trostloses Arbeiterviertel. Der 11jährige Bud ist ein aufmerksamer Beobachter. Aus vielen kleinen Dingen, welche der Wahrnehmung der Erwachsenen entgehen, entsteht in seinen Fantasien eine eigene Welt. So steht der kleine Träumer etwas abseits der alltäglichen Banalitäten. Kein Wunder, daß das Kino mit seinen fantastischen Geschichten und Bildern ihn magisch anzieht. Die flimmernde Leinwand ist gleichsam ein Zaubertor, das ihn aus der Langweiligkeit der Normalität in die große weite und verrückte Welt hinausblicken läßt.
Bud steht im Spannungsfeld zwischen der anhänglichen Bindung zur liebevollen Mutter und den Kapriolen des Heranwachsens, zwischen dem Empfinden von Geborgenheit und dem Angewidertsein von dem kleinbürgerlichen Mief. Die Schule mit ihrer autoritären Prügelei, die Kirche mit ihrer Vergötterung des brutalen Anskreuznagelns eines Menschen, das sind Dinge, die Bud tief treffen, und die er ebenso mit Gleichgültigkeit an sich vorbeiziehen läßt.
In ruhigen, fast stehenden Bildern zeichnet der Film Linien aus dem Gefühlskosmos eines sensiblen, verträumten Jungen, der die Welt um sich mit seinen ganz eigenen Augen sieht. Er fühlt sich zwar durchaus als Teil seiner Umgebung, aber gerade die Art, wie er sie auf seine Weise interpretiert und ihre Einzelteile für sich neu zusammensetzt, gibt ihm seine persönliche Identität. Die Wanderung zwischen Augenblicken der geistigen Freiheit eines erwachenden jungen Lebens und der Knebelung durch die Zwänge und Pflichten des Daseins. Es ist aber kein Drama, es ist mehr die Erzählung davon, wie der Junge versucht, sich in seinen selbstgeschaffenen Nischen dieses Dasein so unbeschwert wie möglich zu machen. Ohne eigentliche Handlung besteht der Film aus Impressionen, viele lange Passagen nur mit Musik untermalt. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2017 by TAMINGO Media Publishing

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 32 von 978 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Partner

filmundo.de

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

UK Grossbritannien
UK Grossbritannien
Mehr Artikel

Hersteller

Parse Time: 0.654s