Deutsch English

Roter Staub - [The Brave One] - (ELEA Media Edition) - [DE] DVD

Roter Staub - [The Brave One] - (ELEA Media Edition) - [DE] DVD

19,50 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 627309
Artikeldatenblatt drucken

627309 DE - mit Wendecover -
Tonspur:Deutsch / Englisch
Untertitel:S
Länge:96 Min.
Bild:16:9 Widescreen 1:2.35
Extras:Wendecover

 
Originaltitel: The Brave One
Regie: Irving Rapper
Musik: Victor Young
Darsteller: Michel Ray, Rodolfo Hoyos jr., Elsa Cardenas, Carlos Fernández, Fermín Rivera, Carlos Navarro, Joi Lansing
 Mexiko 1956

ROTER STAUB - The Brave One

Das Stierkälbchen schließt Leonardo Rosillo gleich ins Herz, als er es in der Nacht seiner Geburt aus dem Gewittersturm rettet. Der Sohn eines Rancharbeiters in Mexiko will es nicht hinnehmen, daß der Eigentümer der Ranch das Jungtier für sich reklamiert, wo er doch die bei der Geburt gestorbene Mutterkuh einst der Familie Rosillo geschenkt hatte. Hartnäckig setzt sich der Junge dafür ein, daß er den Jungstier, dem er den Namen Gitano gibt, behalten darf - und er hat Erfolg. Die Freundschaft ist unerschütterlich. Der verspielte Stier wird immer größer, stärker, wilder. Dem kleinen Jungen folgt der Bulle brav. Wenn es darauf ankommt, beschützt er das Kind im Kampf auf Leben und Tod.
Als der Gutsherr verunglückt, wird alles versteigert. Auch Gitano wird verkauft, weil Leonardo den Schenkungsbrief nicht mehr findet. Gitano wird nach Mexico City in die Stierkampfarena gebracht, wo ihm der Tod sicher ist. Verzweifelt läuft Leonardo auf und ab durch die große Stadt auf der Suche nach einem Weg zur Rettung seines geliebten Tieres. Nichts läßt der Junge unversucht, bis er schließlich auf die Idee kommt, den Präsidenten der Republik persönlich um Gnade für den Stier zu bitten...

Die rührende Geschichte von einem Jungen und seinem Stier verlagert sich im zweiten Drittel des Films auf eine städtische Odyssee. Der 1956 in Mexiko gedrehte Film zeigt authentische Bilder und Stadtansichten der Zeit, bei der ein kleiner Landjunge sich zwischen regem Automobilverkehr in einen mutigen Kampf gegen jede Chance stürzt. Dem US-amerikanischen Drehbuchautor Dalton Trumbo war unter dem repressiven Regime der antikommunistischen Paranoia während der McCarthy-Ära in den späten 1940er Jahre aus politischen Gründen Berufsverbot erteilt worden. Er landete auf Hollywoods Schwarzer Liste und mußte wegen "unamerikanischer Umtriebe" sogar ins Gefängnis. Nach seiner Freilassung zog Trumbo mit seiner Familie nach Mexiko, denn nur dort konnte er frei arbeiten. Daß die schon vor diesen Ereignissen geschriebene Geschichte "Roter Staub" dann bei der Umsetzung so pathetisch auf der mexikanischen Nationallegende thront und die USA eher nur verächtlich erwähnt werden, mag vielleicht in Trumbos persönlicher Lage als politischer Flüchtling seine Erklärung haben. Trumbo mußte bei dem Film unter einem Pseudonym auftreten. Den ihm in seiner Abwesenheit verliehenen Academy Award "Oscar" für das Drehbuch zu "Roter Staub" konnte er erst 19 Jahre später, kurz vor seinem Tod in Empfang nehmen.
Ganz die mexikanische Seele ist dann der aus dem spanischen Kolonialerbe übernommene Stierkampf. Das tierquälerische Spektakel füllt das gesamte letzte Drittel des Films aus. Welche Rolle Gitano und Leonardo dabei haben, das bleibt bis zur letzten Minute ein Nervenkrieg. Beide sind sagenhaft tapfer. Hinreißend agiert der junge Engländer Michel Ray als mexikanischer Bursche. Witzigerweise wird er nicht größer, während der Stier bis zum finalen Kampf ganze vier Jahre älter wird. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2018 by TAMINGO Media Publishing

Dieser Titel ist auch in anderen Editionen erhältlich:

Roter Staub - [The Brave One] - [DE] DVD

Roter Staub - [The Brave One] - [DE] DVD


9,31 EUR (Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller