Deutsch English

Yuli - [DE] DVD

Yuli - [DE] DVD

13,57 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 695441
Artikeldatenblatt drucken

695441 DE
Tonspur:Deutsch / Spanisch
Untertitel:D
Länge:100 Min.
Bild:16:9 Widescreen 1:1.85
Extras:Interviews, Making of, Booklet
- minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


Originaltitel: Yuli
Regie: Icíar Bollaín
Musik:  
Darsteller: Carlos Acosta, Santiago Alfonso, Edlison Manuel Olbera Núñez, Kevyin Martínez, Laura De La Uz, Andrea Doimeadios, Carlos Enrique Almirante, Cesar Dominguez
 Spanien / Kuba / Großbritannien 2018

YULI

In den Straßen Havannas wird getanzt. Der Star in seinem Viertel ist in den 1980er Jahren ein kleiner Junge, dem die fließenden, schnellen Körperbewegungen des damals angesagten Breakdance federleicht aus den Gliedern kommen. Vater Pedro, der seinen Sohn in Erinnerung an seine afrikanische Herkunft nach dem Kriegsgott "Yuli" nennt, sieht die große Chance. Der Junge soll ein professioneller Ballettänzer werden. Das ist der Weg aus den ärmlichen Verhältnissen.
Gegen Yulis erklärten Willen schickt er ihn mit 7 Jahren auf eine angesehene Tanzschule. Dafür wird Yuli von den Jungs in der Nachbarschaft übel verspottet. Wie alle Jungen möchte Yuli viel lieber Fußballer werden. Es ist keine leichte Kindheit. Beständig treibt der Vater ihn an.
Allen Widrigkeiten zum Trotz wird Carlos Acosta ein in der klassischen Ballettszene national und international gefeierter Tänzer. Schon mit 18 Jahren wird er ans English National Ballet nach London berufen, wo er als ersten Schwarzer den Romeo tanzt.

Bis zur Mitte des Films sind die Bewegungen und Tanzschritte des erwachsenen Carlos auf geniale Weise mit den bewegungssynchronen Erlebnissen des kindlichen Carlos verknüpft. Während der Zeit in London blickt er zurück auf die Anfänge, seine Kindheit in Kuba, um die er sich durch die vom Vater erzwungene Tänzerkarriere betrogen fühlt. Der bezaubernde kleine Darsteller Edlison Manuel Olbera Núñez läßt die Herzen schmelzen. Edilson spielt die verschiedenen Facetten in Yulis Charakter ungeheuer stark. Wir sehen einen fröhlichen Jungen, einen rebellischen, einen traurigen, einen kämpferischen.
Yuli wächst in krisengeschüttelten Familienverhältnissen auf. Die Eltern trennen sich, der Vater ist zeitweise im Gefängnis, der Junge wird von den älteren Schwestern versorgt. Liebe und Lügen bilden eine seltsame Symbiose.
Als er wegen einer Verletzung mit dem Tanzen aussetzen muß, kehrt Carlos voller Sehnsucht in seine Heimat zurück. Es zieht ihn zu seiner Familie. Und er möchte etwas nachholen, das er in seiner Jugend versäumt hatte: sich selbst finden, seinen eigenen Weg bestimmen. Dazu muß er sich aus dem Griff seines strengen Vaters lösen. Das bedeutet eine Formel zu finden, mit der sich die Liebe zum Vater mit der Liebe zum Tanz verbindet, ohne den quälenden Zwang zu empfinden. Wie kann er Familie und Karriere vereinen?

Die Biografie des Tänzers Carlos Acosta ist die Geschichte seiner Familie und die seines Landes. Seine Vorfahren waren als Sklaven aus Afrika verschleppt worden. Im sozialistischen Kuba garantiert das Bildungssystem allen Bürgern unbeachtet ihrer Herkunft kostenfreien Zugang zu Schule, Ausbildung und auch zu künstlerischer Förderung. Beim Schulschwänzen gerät der herumstreunende Yuli in die Ruinen einer architektonisch imposanten Kunsthochschule, deren Bau Anfang der 1960er Jahre von Fidel Castro in Auftrag gegeben worden war, die jedoch nie fertiggestellt wurde. Heute betreibt Carlos Acosta in Kuba eine Tanzschule und setzt sich für den Wiederaufbau der Kunsthochschule ein. In den späten Szenen spielt Acosta sich selbst. Als junger Erwachsener wird er von dem Tänzer Kevyin Martínez dargestellt. In einem einzigartigen Konzept wird die Geschichte durch die Choreografie von Tanzszenen erzählt, welche drei Darsteller auf drei Zeitebenen verknüpfen. "Yuli" ist nicht noch ein Tanzfilm, sondern der einzige Tanzfilm, der diese Bezeichnung verdient. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2019 by TAMINGO Media Publishing

Dieser Titel ist auch in anderen Editionen erhältlich:

Yuli - [DE] BLU-RAY

Yuli - [DE] BLU-RAY

15,26 EUR (Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller