Deutsch English

Robosapien - Mein Freund Cody - [Robosapien Rebooted] - [DE] DVD

Robosapien - Mein Freund Cody - [Robosapien Rebooted] - [DE] DVD

9,72 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 627879
Artikeldatenblatt drucken

627879 DE - mit Wendecover -
Tonspur:Deutsch / Englisch
Untertitel:keine
Länge:85 Min.
Bild:16:9 Widescreen 1:1.85
Extras:Wendecover

 
Originaltitel: Robosapien: Rebooted
Filmlänge: DVD 78 Min. ohne Abspann
Regie: Sean McNamara
Musik:  
Darsteller: Bobby Coleman, Holliston Coleman, Penelope Ann Miller, David Eigenberg, Kim Coates, Robbie E. Harrison, Erin Woods, Joaquim de Almeida, Jae Head (voice)
 USA 2013

ROBOSAPIEN - MEIN FREUND CODY - Robosapien: Rebooted

Robosapien ist ein kleiner, intelligenter Such- und Rettungsroboter mit unglaublichen Fähigkeiten. Sein Schöpfer Allan Topher ist darüber entsetzt, daß seine Firma 'Kineteach Labs' den Roboter in Masse produzieren und als Waffe vermarkten will. Der Chef setzt den protestierenden Entwickler kurzerhand vor die Tür. Allan schnappt sich den anhänglichen Robosapien und macht sich mit ihm aus dem Staub. Bei der Verfolgungsjagd fällt der Roboter in dieselbe Mülltonne, in der auch Schüler Henry Keller sich vor den bösartigen Attacken der größeren Jungs versteckt.
Der technikbegeisterte Henry repariert den lädierten Roboter und nennt ihn Cody. Mit dem flippigen Blechkameraden an seiner Seite steht das Leben des 11jährigen plötzlich auf dem Kopf. Auch seine Familie erlebt ein Wunder. Die gestresste Mama und die mißlaunige Schwester blühen regelrecht auf. Dann aber ortet Allan seinen Roboter, und Henry muß ihn zurückgeben. Mit diesem Schritt kann jedoch keiner der Beteiligten glücklich werden - zumal Robosapien noch immer von den Kinetech Agenten gesucht wird...

Das ist eine Art Kindervariante von "Nummer 5 lebt". Basierend auf dem in den USA bekannten gleichnamigen Spielzeug-Roboter ist Robosapien im Film nach dem Vorbild eines kleinen Jungen gemacht, und so ist er im Grunde auch ein Roboterkind. Er hat eine Menge Flausen im Kopf, und er benimmt sich bisweilen wie ein ungezogenes Kind, was Henry den Spiegel vorhält. Der süße Bobby Coleman spielt hier an der Seite seiner großen Schwester Holliston, die auch im Film seine Schwester ist. Zum Zeitpunkt der Erstaufführung war Bobby genau 16 Jahre alt. Der Film muß demnach schon mehrere Jahre vorher gedreht worden sein. Auch Jae Head, der Robosapien seine Bubenstimme gab, dürfte das vom Alter her kaum im Erscheinungsjahr getan haben.
Nur selten ist New Orleans, eine der schönsten und historischsten Städte der USA, Schauplatz eines Spielfilms. Die Stadt mit ihren charakteristischen Ansichten und Lebensgefühlen, einschließlich des Karnevals, haucht dem Film ihre Seele ein. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2018 by TAMINGO Media Publishing

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller