Deutsch English

Halvdan Der Wikinger - [Halvdan Viking] - [DE] DVD deutsch

Halvdan Der Wikinger - [Halvdan Viking] - [DE] DVD deutsch

14,80 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 664683
Artikeldatenblatt drucken

664683 DE - mit Wendecover -
Tonspur:Deutsch
Untertitel:keine
Länge:93 Min.
Bild:16:9 Widescreen 1:2.35
Extras:Wendecover
- minus - Es fehlt der schwedische Originalton

 
Originaltitel: Halvdan Viking
Filmlänge: DVD 90 Min. ohne Abspann
Regie: Gustaf Åkerblom
Musik:  
Darsteller: Vilgot Hedtjärn, Ellinea Siambalis, Peter Haber, Claes Månsson, Torkel Petersson, Jimmy Lindström, Joel Spira
 Schweden 2018

HALVDAN DER WIKINGER - Halvdan Viking

Seit bei einer wilden Streiterei zwischen Brüdern um die Häuptlingsaxt die Brücke eingestürzt ist, leben die Wikinger auf beiden Seiten der Schlucht voneinander getrennt. Die Leute von der Ostseite und die von der Westseite sind sich spinnefeind. Sie meiden jeden Kontakt.
Der 10jährige Halvdan aus dem Dorf im Osten fällt beim Spielen am Fluß ins Wasser und wird von einem Mädchen aus dem Westdorf gerettet. Halvdan ist wie verzaubert. Er möchte das Mädchen unbedingt wieder sehen. Das gelingt ihm auch. Meia ist die Tochter des Häuptlings im Westdorf. Die Rolle der Prinzessin paßt ihr überhaupt nicht. In ihrer Widerspenstigkeit ist es ihr ganz recht, sich heimlich mit einem Jungen aus dem gegnerischen Dorf anzufreunden.
In Halvdans Dorf herrscht eine Hungersnot, während Meias Dorf Essen im Überfluß besitzt. Die Kinder fassen den Entschluß, die zwei Dörfer wieder zu vereinen, damit es allen Leuten gut geht. Das ist ein äußerst schwieriges Unterfangen, denn die Unterschiede könnten größer nicht sein. Meias Vater Alarik ist aus Machtgier gerade zum Christentum übergetreten, ohne zu begreifen, daß er sein Volk damit dem Despotismus des Missionars aus Rom ausliefert. Im Osten bringt man noch Thor und den nordischen Göttern Opfer. Doch auch Ragnars Autorität wankt, denn seine Leute sind unzufrieden mit der schlechten Versorgungslage, für die sie ihn als Häuptling verantwortlich machen.

Der Bruderzwist mit einer reichen und einer armen Gruppe als Folge ist ein archaisches Thema, welches wohl in allen Kulturen bekannt ist. Als besonders mieser Charakter erweist sich der christliche Mönch, der mit seiner Hetzerei lieber ein Gemetzel zwischen den Dörfern begünstigt, als die Chance für einen Frieden zu nutzen. Am Ende sind es die Frauen beider Dörfer, die sich gemeinsam gegen die Sturheit ihrer Männer erheben. Was die zwei Kinder angestoßen haben, findet angesichts eines drohenden Krieges zwischen den verfeindeten Wikingersippen endlich doch noch Verständnis bei den Leuten.
Der Zuschauer kann sich sehr schnell in den kleinen Helden hineindenken. Halvdan hat einen Hinkefuß, weshalb er bei den Wettkämpfen mit den anderen Jungs nicht mithalten kann. Ausgegrenzt und ohne richtige Freunde, noch dazu ohne Familie, bleibt dem Jungen, der in der Obhut des Schmieds lebt, weil sein Vater seit Jahren auf Seefahrt ist, viel Zeit zum Nachdenken. So gelangt er zu eigenen Ideen darüber, wie sich die Gemeinschaft der Dörfer besser gestalten ließe, ebenso wie Meia, die sich den Zwängen ihrer Familie nicht beugen will.
Ein bißchen märchenhaft in der Handlung und ein bißchen historisch in Setting und Ausstattung, bietet der schwedische Abenteuerfilm perfekte, klamaukfreie Kinderunterhaltung, mit der Fantasie und soziales Denken angeregt werden. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2020 by TAMINGO Media Publishing

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller