Deutsch English

Pferde Stehlen - [Ut Og Staele Hesterl] - [DE] DVD

Pferde Stehlen - [Ut Og Staele Hesterl] - [DE] DVD

16,06 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 676049
Artikeldatenblatt drucken

676049 DE - mit Wendecover -
Tonspur:Deutsch / Norwegisch
Untertitel:D
Länge:118 Min.
Bild:16:9 Widescreen 1:2.39
Extras:Wendecover

 
Originaltitel: Ut og stjæle hester
Filmlänge: BD 113 Min. ohne Abspann
Regie: Hans Petter Moland
Musik:  
Darsteller: Stellan Skarsgård, Bjørn Floberg, Jon Ranes, Sjur Vatne Brean, Torjus Hopland Vollan, Tobias Santelmann, Danica Curcic, Pål Sverre Hagen, Gard B. Eidsvold
 Norwegen 2019

PFERDE STEHLEN - Ut og stjæle hester

Auf seine alten Tage hat sich Trond Sander ein Häuschen in einer kleinen Ortschaft in seiner alten Heimat Norwegen gekauft. Hier will er in der Trauer um seine Frau zur Ruhe kommen. Es ist November, der erste Schnee fällt. Der Nachbar Lars vom anderen Ende der Strtaße kommt mit seinem Hund vorbei. In eben diesem Lars erkennt Trond den Jungen aus jenem Nachkriegssommer der Jahres 1948 wieder, den er als 15jähriger bei seinem Vater im Wald verbracht hatte. Trond ruft die Erinnerungen an eine lang zurückliegende Zeit hervor, und die eine oder andere Frage hat er noch an Lars...

Tronds Vater hat ein Ferienhaus am Fluß, wo er als Holzfäller für die Familie Geld macht. Oft streift Trond mit dem zwei Jahre älteren Jon vom benachbarten Bauernhof durch die Natur. Die übermütigen Jungen machen verrückte Sachen, klettern auf Bäume, fangen heimlich die Pferde des Waldbauern ein und galoppieren auf ihnen über die Wiesen. Pferde stehlen nennen sie das, schon ihre Väter hatten als Kinder diesen Brauch gepflegt, obwohl die Tiere niemandem wirklich weggenommen werden.
An einem Morgen ist Jon irgendwie komisch. Da weiß Trond noch nicht, was tags zuvor geschehen ist. Jon sollte auf die 10 Jahre alten Zwillingsbrüder Odd und Lars aufpassen. Doch er ließ die Buben allein und ging mit dem Gewehr auf Hasenjagd. Es gab ein tragisches Unglück.
Es gibt viel Arbeit, und alle packen an. Auf den Wiesen wird das Heu gemacht, im Wald wird Holz geschlagen. Alles erfolgt mit einfachen Werkzeugen, mit der Muskelkraft von Mensch und Pferd sowie der Kraft des Wassers. Es passieren leicht Unfälle. Die Nachbarsfamilie erleidet einen weiteren Schicksalsschlag.
Schuldgefühle machen sich breit, bei Trond wie auch bei seinem Vater. Auf der Suche nach Erklärungen suchen beide in ihrem eigenen Verhalten die Verantwortung zu finden. Der Junge erfährt vom Geheimnis seines Vaters. Als der Sommer zu Ende geht, wird es ein Abschied für immer...

Eingerahmt in die Erinnerung des alten Trond sowie in jene, die Lars noch ergänzt, erzählt die Verfilmung des erfolgreichsten norwegischen Romans in gewaltigen Bildern von einer prägenden Jugendzeit. Die imposante Landschaft bietet dem in sich gekehrten Teenager eine kraftvolle Projektionsfläche für Gedanken und Träume. Erste Liebegefühle, Eifersucht, Wahnsinn, Tod - mit so vielen Dingen des Erwachsenwerdens setzt sich der Junge während der bewegenden Wochen auseinander. Für den Vater hegt er damals tiefe Bewunderung. Den Grund, weshalb dieser die Familie schließlich verläßt, kennt Trond nach dem, was er im Sommer erlebt hat. Aber akzeptieren kann er es nicht. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2020 by TAMINGO Media Publishing

Dieser Titel ist auch in anderen Editionen erhältlich:

Pferde Stehlen - [Ut Og Staele Hesterl] - [DE] BLU-RAY

Pferde Stehlen - [Ut Og Staele Hesterl] - [DE] BLU-RAY

18,12 EUR (Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller