Deutsch English

Nicht Heulen Husky - [DE] DVD

Nicht Heulen Husky - [DE] DVD

8,68 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 618491
Artikeldatenblatt drucken

618491 DE
Tonspur:Deutsch
Untertitel:keine
Länge:97 Min.
Bild:16:9 Widescreen 1:1.78
Extras: 
- minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


Originaltitel: Nicht heulen, Husky
Regie: Tomy Wigand
Musik:  
Darsteller: Heiner Lauterbach, Barbara Rudnik, Tobias Schenke, Willy Rachow, Mizuo Peck, Alexander Pelz, Wolf Muser
 Deutschland / Kanada 2000

NICHT HEULEN, HUSKY

Barbaras Liebe zu ihrem Mann ist erloschen. Sie nimmt die Kinder und wandert mit ihrem neuen Liebhaber nach Kanada aus. Oliver ist Huskyzüchter. Die Weite von Yukon ist für die Schlittenhunde klar ein besserer Lebensraum als Bayern. Ihr Einkommen wollen sie mit einem neu eröffneten Möbelgeschäft in der Stadt erzielen. Die rauhen Sitten der Einwohner, die Tücken des harten Klimas, Wölfe - alles ist fremd. Alles dreht sich um das Schlittenhunderennen.
Die Teenager Tobias und Daniel tun sich anfangs schwer mit der Einsamkeit. Aber schnell merken die Jungs, daß es da auch Mädchen gibt. Der 14jährige Daniel brennt darauf, für ein Rennen zu trainieren. Der ältere Bruder Tobias rebelliert gegen den ungeliebten Stiefvater - und überhaupt gegen alles.
Im Schnelldurchlauf wechseln die Höhen und Tiefen im neuen Leben der Familie. Es ist doch schwerer als gedacht, die Vergangenheit in Deutschland hinter sich zu lassen. Bei Daniel tritt eine psychosomatische Durchblutungsstörung auf, was im arktischen Winter schlimme Folgen hat. Ein Unglück kommt nicht allein. Alles geht den Bach runter. Barbara zweifelt. Zu spät erfahren Oliver und Barbara, daß sie dem falschen Freund vertraut haben.

Das Töchterchen ist noch ein Kleinkind. Die heranwachsenden Jungs leiden unter dem Egoismus der Mutter, die sie einfach in ein abgeschiedenes Leben schleppt, nur damit sie mit ihrem Typen den Traum von den Schlittenhunden ausleben kann. Dabei ist alles auf Lügen und Selbstbetrug aufgebaut. Die Jungen treffen am Ende in Barbaras Scherbenhaufen ihre eigenen Entscheidungen. Tobias Schenke kommt sehr authentisch rüber als trotziger Jugendlicher auf dem Weg dazu, auf eigenen Füßen zu stehen. (Elfriede Linnekogel)

 


© 1999-2020 by TAMINGO Media Publishing

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller