Deutsch English

Der Stille Berg - (Mörderische Front - Krieg In Den Dolomiten) - [The Silent Mountain] - [AT] DVD

Der Stille Berg - (Mörderische Front - Krieg In Den Dolomiten) - [The Silent Mountain] - [AT] DVD

24,98 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 692557
Artikeldatenblatt drucken

692557 AT
Tonspur:Deutsch
Untertitel:keine
Länge:95 Min.
Bild:16:9 Widescreen 1:2.35
Extras:Audiokommentar, Der Regisseur liest aus Tagebüchern der Soldaten, Making of, Deleted Scenes, Fotogalerie, Booklet mit exklusiven Texten und Bildern


Originaltitel: Der Stille Berg
internat.: The Silent Mountain
Filmlänge: DVD 88 Min. ohne Abspann
Regie: Ernst Gossner
Musik:  
Darsteller: William Moseley, Eugenia Costantini, Claudia Cardinale, Werner Daehn, Corrado Invernizzi, Michael Cadeddu, Fritz Karl
 Österreich / Italien 2014

DER STILLE BERG - The Silent Mountain

aka: Mörderische Front - Krieg in den Dolomiten

Mitten in die Hochzeitsfeier einer Tiroler Hoteliertochter mit einem Italiener platzt im Mai 1915 die Nachricht von der italienischen Kriegserklärung an Österreich. Die im Kleinen schon immer gelebten freundschaftlich-pragmatischen Beziehungen zwischen Nachbarvölkern weichen augenblicklich der im Großen schon lange schwelenden Feindseligkeit. Auch der jüngere Bruder der Braut ist dem um sich greifenden Geist des Hasses auf die Italiener erlegen, bis sein Blick beim Tanz auf die schöne Francesca fällt. Wie vom Blitz getroffen erschüttert die mit einem Schlag entflammte Liebe das Vorurteilsdenken des Jünglings. Anderl beschließt, die junge Frau zu verstecken, damit sie nicht dem Willen ihrer Familie nach zurück nach Italien muß, wo man sie ins Kloster stecken will.
Das heimliche Glück währt nur kurz. Anderl muß mit den Männern in dem Krieg ziehen. Es beginnt der mörderische Kampf der schlecht ausgerüsteten Tiroler zur Verteidigung ihrer Berge gegen die Angriffe der übermächtigen italienischen Invasionsarmee. Die Dolomiten werden zum Schauplatz eines verzweifelten Stellungskriegs. Die Einheimischen kennen ihr unüberwindliches Gebirge, in dem sie sich verschanzt haben. Die Italiener müssen sich neue hinterhältige Taktiken einfallen lassen, um den erbitterten Widerstand der Österreicher auf den Alpengipfeln zu durchbrechen.
Ohne es zu wissen stehen sich auf dem Schlachtfeld Anderl und sein italienischer Schwager gegenüber. Beide müssen am Ende des Tages entscheiden, was ihnen mehr bedeutet: die Familie oder die Nation...

Aus der großartigen Naturkulisse der Dolomiten macht das Kameramaterial ein plattes Bild ohne Weichheit und Tiefenschärfe. Das ist bedauerlich. Die Regie indessen zeigt Ansätze, einen Kriegsfilm nicht mit hektischem Geballer und effekthaschenden Explosionen gleichzusetzen. In Vordergrund steht die persönliche Geschichte von Anderl. Dessen Rolle wird von dem britischen Jungschauspieler William Moseley bekleidet, der mit dem Narnia-Zyklus plötzliche Weltbekanntheit erreicht hatte. Die ihn hinterlegte deutsche Stimme mit einem eigenartig gekünstelten Akzent ist nicht Fisch und nicht Fleisch. Authentischer wäre bei der deutschen Synchronisation ein echter Südtiroler Dialekt gewesen. (Skip Martin)

 


© 1999-2020 by TAMINGO Media Publishing

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

AT Österreich
AT Österreich
Mehr Artikel

Hersteller