Deutsch English

Jacquou Der Rebell - [Jacquou Le Croquant] (2007) - [DE] DVD deutsch

Jacquou Der Rebell - [Jacquou Le Croquant] (2007) - [DE] DVD deutsch

11,81 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: abhängig vom Hersteller

Art.Nr.: 675683
Artikeldatenblatt drucken

675683 DE - mit Wendecover -
Tonspur:Deutsch
Untertitel:keine
Länge:150 Min.
Bild:16:9 Widescreen 1:2.35
Extras:Wendecover
- minus - Es fehlt der französische Originalton


Originaltitel: Jacquou le croquant
Filmlänge: DVD 138 Min. ohne Abspann
Regie: Laurent Boutonnat
Musik:  
Darsteller: Leo Legrand, Gaspard Ulliel, Tcheky Karyo, Jocelyn Quivrin, Albert Dupontel, Marie-Josee Croze
 Frankreich 2007

JACQUOU DER REBELL - Jacquou le croquant (2007)

Sie sind arm aber glücklich: Bauer Martin, seine Frau und der kleine Sohn Jacquou. Im Jahr 1815 ist die bürgerliche Revolution in Frankreich endgültig zerschlagen. Der Despot Napoleon ist beseitigt. Der Adel hat wieder die Macht im Land. Der Gutsverwalter des Grafen bezichtigt Martin der Wilderei. Mit seinen Schergen überfällt er das Heim der Familie und findet bei einer Schießerei selbst den Tod. Martin flieht in die Wälder, denn jetzt hängt man ihm auch noch einen Mord an. Es nützt nichts. Der neunjährige Jacquou muß mit ansehen, wie sein Vater gefangen, verurteilt und für lange Zeit in den Kerker gesperrt wird. Martin stirbt bei einem Fluchtversuch - so wird behauptet. Darauf stirbt auch die Mutter.
In seiner Verzweiflung gibt auch der Junge sich auf, doch er wird gerettet. Als er wieder zu Kräften kommt, ist er stärker als je zuvor. Als Kind hatte Jacquou seinerzeit Rache geschworen. Er würde sein ganzes Leben lang dem tyrannischen Regime des Grafen Widerstand leisten - egal wie sehr sie ihn quälen, foltern, erniedrigen. Wenn sie ihn einkerkern, werden andere arme Bauernburschen ihm nacheifern, für die er bald ein ermutigendes Vorbild ist. Jacquou wird zum Anführer einer Rebellion gegen den Grafen von Nansac. Er hat dabei Verbündete, von denen er noch nichts ahnt...

Nach dem TV-Mehrteiler von 1969 nahm das französische Fernsehen den Stoff im Jahr 2007 erneut auf. Im Stil der Zeit fiel diese Version deutlich düsterer aus. Jacquou ist hier ein echt wildes Naturkind, das mit zotteligen langen Haaren und teilweise recht dürftig bekleidet jedem Wetter und jeder Jahreszeit trotzt, um so lange zu überleben, bis er den Mörder seines Vaters zur Strecke gebracht hat. Nach 60 Minuten erfolgt in einer Blumenwiese der Zeitschnitt. Jetzt ist Jacquou ein junger Mann. Die Rolle geht von Jungdarsteller Leo Legrand an den jungen erwachsenen Schauspieler Gaspard Ulliel über. Der romantische Charakter der ursprünglichen TV-Serie weicht vor allem im letzten Abschnitt dieser Neuverfilmung einem eher dem glamourösen Hollywood Kino zugewandten Action-Pomp. Sehenswert ist das Werk dennoch, vor allem weil es lebendige Geschichte transportiert. (Pino DiNocchio)

 


© 1999-2020 by TAMINGO Media Publishing

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

DE Deutschland
DE Deutschland
Mehr Artikel

Hersteller